Curriculum

„Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.“ John Ruskin

Ausbildung

2013 – 2017
Master of Science in Sport Science, Universität Bern, Institut für Sportwissenschaft (Nebenfach Gender Studies)
Titel der Masterarbeit: Selbstkonzeptförderung durch Darstellen und Tanzen im Sportunterricht. Einfluss von Bewegungsaufgaben und deren Präsentationsform auf das physische Selbstkonzept und die tänzerische Kompetenz von Schülerinnen und Schülern

2008 – 2012
Bachelor of Science in Sport Science, Universität Bern, Institut für Sportwissenschaft (Nebenfach Langue et littérature françaises)
Titel der Bachelorarbeit: Drei Choreografiekonzepte im zeitgenössischen Tanz. Sideways rain, Guilherme Botelho (Alias, CH), You’ve changed, Thomas Hauert (ZOO, CH/B), 3/2/1 Silence, Marcel Leemann (Physical Dance Theater, CH)

1999 – 2001
Lehrpatent, Höhere Mittelschule Marzili, maturitätsgebundene Lehrerbildung

1998
Certificate of Proficiency in English, University of Cambridge, London

1993 – 1998
Eidgenössisch anerkannte Matura Typus E, Wirtschaftsgymnasium Bern-Neufeld

Bewegungsspezifische Weiterbildung

2000/2017 /2018
Emergency First Response Kurs und Rescue Diver, Marianne Johner, Tauchen Bern GmbH
Open Water Diver, ReActivate und Advanced Open Water Diver, Tauchsport Käser AG, Marianne Johner, Tauchen Bern GmbH und Brizaçores, Lajes do Pico (Pico, Azoren)

2008-2015/2016
Spiraldynamik Lehrgänge Basic und Intermediate I, Spiraldynamik Akademie Zürich

2012
SummerSchool P.A.R.T.S., zeitgenössische Tanzschule, Brüssel

2010
Diplom Power Yoga, ETH Zürich, ISPW Bern

2010
Surfinstructor Level I, DWV, Saint Julien en Born

2002
Sportverletzung(en)

2000 – 2006
Ausbildungsmodule zur Snowboardinstructorin SSBS/J&S, diverse Wintersportorte

Bildnerische Gestaltung und künstlerische Auseinandersetzung

2001 – 2018
Unterrichtstätigkeit in Bildnerischer Gestaltung an diversen Volksschulen, Kanton Bern

Früchte auf blau nach Klee, 3. Klasse Madretsch Biel (Herbst 2016)

ab 2013
vertiefte Erforschung des eigenen Stils und der persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten. Studium von Künstlerinnen- und Künstlerbiografien

1998 – 2000
Siebdruckkurs bei Claudio Bischoff, Schule für Gestaltung Bern

1995 – 1998
Unterricht in Bildnerischer Gestaltung bei Daniel Obrecht, Viviane Liebherr und Urs Brunner, Gymnasium Neufeld Bern + mLB Bern
Fotografieworkshop bei Viviane Liebherr in Kooperation mit Michel Comte

Klavierunterricht bei Jürg Ammann, Denis Anet und Frau Sieber

Ausstellungen und Kooperationen

2017
Restaurant O bolles, Bern
, Einzelausstellung

2017
Galerie Artesol, Solothurn, Gruppenausstellung

2015
Physio Ausserholligen, Bern, Einzelausstellung 

2015
FEPSAC Congress: Postkarte, Universität Bern

2015
Bilder-Performance: Apéro BBCW Award, Bern (5. März)

2014
Teilnahme am Berner Elevator Pitch (22. Oktober)

2014
Teilnahme am Frauenkunstpreis

2014
Steuerverwaltung des Kantons Bern, Druck von Faltkarten

2013
Steuerverwaltung des Kantons Bern, Druck von Faltkarten

2013
Praxis am Kronenplatz, Solothurn, Einzelausstellung

ab 2013
Verkauf von Post- und Faltkarten

2001
O bolles, Restaurant Bern, Ausstellung

2000
Ooops Hairdressing!, Bern,
Ausstellung

ab 2000
Verkauf von Bilder an Privatpersonen